Verantwortungsvoll - wirkungsvoll - bleifrei jagen: Gian-Marchet®-Geschosse.



Viele erfolgreiche Jagd-Berichte sind wieder eingetroffen!

Haben Sie einen Bericht zu melden? Dann klicken Sie hier:
Abschuss-Bericht-Online

Laufend treffen weitere sehr positive Abschuss-Berichte ein. Seit dem Jahre 2003 bis dato sind über 14'300 bestätigte Abschüsse mit den neuen SWISS Solid Gian-Marchet®-Geschossen berichtet worden. Alleine bei den Hirschen wurden über 5'900 Stück erlegt! Tatsächlich sind es sogar bei weitem noch mehr erlegte Stücke unterschiedlicher Wildarten, aber bis dato sind noch nicht alle Berichte zugeschickt worden. Nachfolgend eine Zusammenfassung einiger Abschuss-Berichte:

Vom 3,5kg leichten Murmel bis hin zum stattlichen,über 240kg schweren Streifen-Gnu aus Namibia sind etliche Tiere mit dem Gian-Marchet®-Geschoss sicher und waidmännisch erlegt worden. Weitere Widlsauen aus Deutschland und Frankreich und auch die ersten ungarischen Brunfthirsche konnten erfolgreich erlegt werden. Weitere Abschussberichte aus Namibia und Südafrika sind im August 2010 zugeschickt worden. Mehrere Streifen-Gnus, Zebras, Warzenkeiler und Weisszangengnus wurden sauber erlegt.

Einige Bilder der erlegten Tiere haben mich erreicht. Dafür möchten wir uns bedanken. Speziell möchten wir die Bilder von der Wirkungsweise des Gian-Marchet®-Geschosses im Wild erwähnen.
Zwei Geschosse wurden anschliessend aus dem Erdreich geborgen. Beide gefundenen Geschosse wiesen ein überdurchschnittlich hohes Restgewicht von bis zu 95% auf! Es kann mit einer Ausschuss-Wahrscheinlichkeit von nahezu 100% gerechnet werden. Die Einschüsse sind immer kalibergross und Rasiermesser scharf gestanzt. Weniger als 20% der Ausschüsse hatten einen Durchmesser von 15 mm bis 30 mm. Der grösste Teil der Ausschüsse, nämlich über 80%, hatten einen Durchmesser von 30 mm und mehr, ja teilweise bis zu 50 mm. Die Wildbretentwertung ist minimal. Da das Gian-Marchet®-Geschoss aus reinem Kupfer besteht, muss auch mit keiner Kontamination des Wildfleisches erwartet werden. Bleifrei heisst die Zukunft!

Alle Abschüsse sind auf Distanzen von 5 bis 340 Meter getätigt worden. Dabei betrug die durchschnittliche Schussentfernung 115 Meter. Der weiteste Treffer von über 340 m wurde in Namibia getätigt. Verschiedene Büchsen kamen zum Einsatz, vom uns bekannten und bewährten Martini über Mauser, Ruger N° 1, Mannlicher-Schönauer, Pfeiffer-Büchsen bis hin zur modernen Büchsen wie SWS2000, Sauer 202S, Blaser K77, Blaser K95 und Blaser R93. Kipplaufbüchsen sowie Geradezugrepetierter, Fallblock-Verschlüsse, kurz gesagt sämtliche verfügbare Konstruktionen.

Die meisten Abschüsse wurden in der Schweiz getätigt. Dabei sind die Bündner Jäger insbesondere sehr stark vertreten. Aber auch aus Aargau, Schwyz und aus Bern sind Berichte eingetroffen. Nachfolgend die Aufzählung der Länder, in welchen die neuen Gian-Marchet®-Geschosse erfolgreich eingesetzt worden sind:
- Schweiz
- Deutschland
- Frankreich
- Österreich
- Slowakei
- Polen
- Tschechien
- Ungarn
- Namibia
- Südafrika
- Schweden
- Finnland


Diese Abschuss-Berichte können nicht als repräsentativ angesehen werden. Jedoch können gewisse Trends festgestellt. werden. Das Gian-Marchet® Geschoss wirkt zuverlässig und verursacht ausreichend Pirschzeichen am Anschuss sowie genügend Schweiss und Schnitthaare, egal welche Kaliber dabei verwendet wurden. Ebenfalls wird von vielen Jägern berichtet, dass das Zeichnen des Wildes nach dem Schuss ausserordentlich heftig und gut sichtbar ist. Sehr viele Jäger berichten, dass das beschossene Wild sehr deutlich zeichnet. Es kommt also nicht vor, dass das Wild ohne irgendwelche Zeichen weiterzieht, im Gegenteil!

Das Geschoss sorgt für garantierten Durchschuss bis 50 cm Fleischleistung - ja sogar dann, wenn der Winkel teilweise mehr als 45 Grad durch den Wildkörper durchgegangen ist. Bei einigen der Abschuss-Berichte wurden Durchdringungstiefen von mehr als 60 cm festgestellt.

Über 80% der getroffenen Tiere zeichneten deutlich. Wenn es überhaupt zu Fluchtstrecken kam (weniger als 34%), dann waren sie im Durchschnitt weniger als 45 Meter weit. Bei über 66% der Abschüsse lagen die Tiere am Anschuss.


Die hier verwendeten Ladungen entsprechen, gegenüber den Patronen von Blaser SM-Thun und RWS-KS, einer Leistungssteigerung mit einer 12% höheren Mündungs-Geschwindigkeit und einer um 35% höheren Mündungs-Energie. Dank den Führungs-Manschetten und den Entlastungsrillen kann eine Mündungsgeschwindigkeit von mehr als 765 m/s erreicht werden. Viele Jäger beschreiben die Präzision als
matchtauglich. Die Patrone 10,3x60R kann, wenn sie durch die Hände eines mit Grosskaliberpatronen vertrauten Wiederladers gegangen ist, durchaus optimal und phänomenal gut verladen werden. Das Geschoss wirkt zuverlässig auf alles europäische Wild bis hin zum nordamerikanischem und afrikanischem Grosswild!

Abschuss-Statistik Gian-Marchet® Hochjagd
Hier kommen die Anzahl Abschüsse auf grössere Schalentiere hervor. Über 37% der Stücke Wild, erlegt mit Gian-Marchet®-Geschossen, sind Hirsche! Dies beweist wiederum, wie effektiv das Gian-Marchet®-Geschoss auf grösseres Wild wirkt wo das einfache, bleihaltige Teilmantel-Geschoss, welches zwar auf Reh und schwaches Gams noch funktioniert, aber geradezu grosse Probleme bei starkem Gams und beim Hirsch hat. Viele Nachsuchen mussten mit der normalen Teilmantel- resp. Kegel-Spitz-Munition durchgeführt werden. Bei verwendeten Gian-Marchet®-Patronen wurde das beschossene Wild zu 98,5% ohne Nachsuche-Gespann gefunden. Bei lediglich 1,5% der Fälle wurde ein Nachsuche-Gespann aufgerufen. Diese Nachsuchen wurden zu 100% erfolgreich abgeschlossen.

Dies ist wiederum ein sehr gutes Indiz, wie effektiv die neue Gian-Marchet®-Munition ist. Egal ob schwacher Gamsjährling oder sehr starker 240-kg Ungarn-Hirsch, die Wirkung ist hervorragend. Die Lösung - nicht nur für den Graubündner Jäger!

Eines darf nicht vergessen werden: Die Patrone 10,3x60R ist nichts anderes als die damalige Grosswild-Patrone 450/400 2 3/8 Black Powder Express. Die modernen Geschosse sind auch für Hochwild und Grosswild konzipiert.

Das Gian-Marchet® "Original"-Geschoss arbeitet in der gleichen Kategorie, nämlich in der Grosswild-Kategorie!

Für schwaches Reh- und Gamswild verursacht das Gian-Marchet® "Original"-Geschoss erstaunlich wenig Wildbret-Verlust, weil das schwache Reh- und schwache Gamswild nicht genügend Zielwiderstand bietet. Für stärkeres bis sehr starkes Wild sind die Geschosse ebenfalls hervorragend geeignet.

Verantwortungsvoll - wirkungsvoll - bleifrei jagen: Gian-Marchet®-Geschosse.
Die neue Definition weidgerechten Jagens!



Verantwortungsvoll - wirkungsvoll - bleifrei jagen: Gian-Marchet®-Geschosse.
Weil keine Garantie dafür besteht, mit welcher Sorgfalt und welchen Komponenten der Wiederlader arbeitet, noch in welchem Zustand sich die Büchse befindet, in der er seine Munition verschiesst, erfolgt alle hier genannten Angaben der Ladedaten in jeder Hinsicht ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung! Alle Daten wurdem mit QuickLoad® Version 3.9 kalkuliert

Zugriffszähler

Konzept: Gian-Marchet
Datum letzte Aenderung: 26.04.2016 12:46:48