Gian-Marchet®-Geschosse. Die neue Definition weidgerechten Jagens!

Ballistik der Gian-Marchet®-Geschosse

Querschnitts-Belastungs-Berechnung

Flächenlast oder Querschnittbelastung setzt das Gewicht ins Verhältnis zur Fläche. Einzugebene Werte sind Kaliber und Gewicht. Fläche und Flächenlast werden ausgegeben. Je grösser sie sind, desto länger behalten die Geschosse ihre Geschwindigkeit in Luft bei und desto tiefer dringen sie in das Ziel ein. Voraussetzung ist, dass sie nicht splittern. In dieser Beziehung ragen die Gian-Marchet®-Geschosse, die ihr Gewicht fast vollständig behalten und deshalb tief eindringen, aus der Masse der anderen Geschossen heraus.



Verantwortungsvoll - wirkungsvoll - bleifrei jagen: Gian-Marchet®-Geschosse.



Konzept: Gian-Marchet
Datum letzte Änderung: 26.08.2008 22:44:37